Es ist Samstag Abend, wir haben uns mit anderen Urbexern an dieser Riesen Großen verlassenen Lungenklinik getroffen. Kurz die Lage besprochen und den Ablauf (Regeln wie Lichtaus, zusammen bleiben etc.)

So sind wir dann in einer recht großen Truppe von 9 Personen durch den Eingang in dieses Gebäude rein. Selbst aussen war es schon interessant.

Bei Vollmond sind wir nun ganz nach oben und haben uns von oben nach unten gearbeitet.

Die Grundsteinlegung war im Jahre 1900 für zwei nicht miteinander Verbundene Gebäude, 1907/1908 wurden diese dann miteinander verbunden und aufgestockt.
1909/1910 wurde die Dampfwäscherei sowie die evangelische Kapelle erbaut.
Im Jahre 1945 wurde die Klinik von den Briten beschlagnahmt und 560 Lungenkranke sowj. Kriegsgefangene eingewiesen.
1958/1959 wurde die Küche, die Wäscherei sowie der Verwaltungstrakt und das Personalwohnheim neu erbaut.
2010 wurde die Klinik dann endgültig geschlossen und steht seit dem leer.